Ausstellung International Plein Air

Kunstprojekt im vanBeresteyn Kulturzentrum

Seit Anfang der 90er Jahre besteht eine Freundschaft zwischen dem Rhauderfehner Kultur- und Kunstkreis und Künstlern aus der Region Tjumen in Westsibirien. In der Zwischenzeit kamen niederländische Verbindungen zu Vorstandsmitgliedern der Kunstgesellschaft 'Art am Rande der Niederlande' hinzu, die ihren Sitz in Veendam hat. Die langjährige Freundschaft führt zu verschiedenen Austauschprojekten, einschließlich dieser Wanderausstellung.

Im Jahr 2018 besuchten 3 deutsche und 3 niederländische Maler verschiedene Städte und Gebiete in Westsibirien und Russland, wo „en Plein Air“ zusammen mit regionalen Künstlern gemalt wurde. Ein Gegenbesuch fand 2019 statt und die Arbeiten wurden in Rhauderfehn, Leer, Volendam, Zaanse Schans und auf der Watteninsel Wangerooge durchgeführt.

In dieser Ausstellung, die so vielfältig ist wie die Künstler, die die Werke geschaffen haben, wurden etwa 70 Gemälde zusammengestellt, von grafisch bis figurativ, von farbenfroh bis dunkel, von abstrakt bis realistisch, von 17 Künstlern, die an dem Projekt teilgenommen haben.

Während des Besuchs in Rhauderfehn im Jahr 2019 wurden sie erstmals und vom 27. Oktober bis 4. Dezember im Kulturzentrum vanBeresteyn in Veendam ausgestellt. Die Ausstellung erhielt den entsprechenden Untertitel Brücken verbinden - Freundschaft braucht keine Sprache und wird von einem Katalog begleitet.

© 2020 Kunst aan de rand van Nederland.

Copyright notice   
Impressum
Kontakt